Nachdem wir im letzten Jahr eine Menge Spaß hatten unser schönes Bieber von Müll zu befreien, haben wir das ganze wiederholt.
Von der ESO mit Zangen, Müllbeutel und Handschuhen ausgestattet, ging es bei super Wetter los Richtung Germaniastraße. Hier liegt immer besonders viel Müll. Sehr wahrscheinlich fühlen sich die Autofahrer, die dort parken, oder Spaziergänger unbeobachtet und werfen einfach alles auf die Straße. Genauso wie am Sportplatz „Raab“. Auch hier findet man viele leere Flaschen und Plastikmüll. Das Ergebnis: auf einer Strecke von nur 400 m haben wir drei volle Säcke mit Müll gesammelt. Wir waren wirklich erstaunt über so viel Müll. Viele Leute, die uns entgegen kamen, haben uns für unseren Einsatz gelobt und fanden die Aktion richtig toll.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.