Kinder verhalten sich in Gefahrensituationen anders als Erwachsene: Bei Wohnungsbränden suchen sie oft ihr vertrautes Kinderzimmer auf, wo sie sich dann in Panik und Unkenntnis angstvoll verstecken. Deshalb ist es für die Feuerwehr oft schwer festzustellen, ob und wo sich noch Kinder im Gebäude befinden, wenn ein Haus- oder Wohnungsbrand fortgeschritten ist. Für die eingesetzten Feuerwehrkräfte ist es wichtig, die Kinderzimmer schnell zu finden und die Suche schnellstmöglich zu beginnen. Zum Schutz Ihrer Kinder bieten wir deshalb den Kinderfinder an.

Kinderfinderaufkleber für die Zimmertür

Kinderfinderaufkleber für die Zimmertür
© HMdIS

Da Brandrauch nach oben steigt, sollte der Kinderfinder von außen im unteren Drittel der Kinderzimmertür angebracht werden. Der Rettungstrupp erhält so einen wichtigen Hinweis, dass sich hinter dieser Tür womöglich noch ein Kind befindet. Zusätzlich zum Kinderfinder, sollte in jedem Kinder- und Schlafzimmer ein Rauchmelder angebracht sein.

Die Kinderfinder können zu unseren Dienstzeiten Mittwochs zwischen 19:00 und 22:00 Uhr und den Diensten der Kinderfeuerwehr bei uns im Feuerwehrhaus abgeholt werden.