Am 17.03.2015 Um kurz nach 23.16 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Offenbach zu einem Verkehrsunfall in den Odenwaldring/Ecke Schumannstraße gerufen. An der Einsatzstelle eingetroffen fand der Zugführer des Unfallzuges der Berufsfeuerwehr nach einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenkraftwagen zwei verletzte Personen vor, wovon eine Person noch im verunfallten Fahrzeug eingeschlossen war.

Die eingeschlossene Person wurde von den Kräften der Feuerwehr in enger Abstimmung mit dem vor Ort befindlichen Notarzt mittels hydraulischen Rettungsgeräts aus dem Fahrzeug befreit. Im Anschluss wurde sie ebenso wie die zweite verletzte Person an den Rettungsdienst übergeben, medizinisch stabilisiert und in das Sana-Klinikum gebracht. Nach weiteren Sicherungsmaßnahmen an den Fahrzeugen wurde die Einsatzstelle abschließend der Polizei übergeben.

Während der Einsatzzeit des Unfallzuges wurde der Brandschutz für das Stadtgebiet gemeinsam von Kräften der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Offenbach-Bieber sichergestellt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.