Auch wenn dieses Jahr keine Weihnachtsfeier stattfinden darf, wollten wir unseren Feuerbibern und deren Familien noch einmal persönlich eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch wünschen. Für die Kinder gab es natürlich auch eine Kleinigkeit. Mit dem Rentiermobil waren Dani und Hardy stellvertretend für alle Betreuer unterwegs und haben jeden Feuerbiber zum „letzten Einsatz“ in 2020 vor das Haus gerufen. Die Freude über die Überraschung war groß, und dass nicht nur bei den Kleinen.

Auch wir Betreuer waren von den lieben Worten und Geschenken, die wir von den Kindern und Eltern bekommen haben, ganz gerührt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.