Nachdem die Weihnachts- und Faschingszeit vorüber war wollten wir eigentlich loslegen. Aber dann kam Corona und hat uns, wie so viele auch, total überrascht. Die Planung geriet zunächst ins Stocken. Im April haben wir uns allerdings dazu entschieden, trotz aller Einschränkungen langsam anzufangen und haben das Untergestell, einen Handpritschenwagen, bestellt. Hier möchten wir uns auch bei der Firma J.S. Jahn vorm. A. Schoenhals GmbH & Co KG für das freundliche Entgegenkommen bedanken.

Nachdem wir den Wagen abgeholt hatten, konnten wir aufgrund des Coronavirus dennoch nicht loslegen. Die Zeit wurde also genutzt, um Pläne auf Papier zu bringen und Ideen auszutauschen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.