JHV 2013: Beförderungen

Zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung für das Jahr 2012 konnten wir neben den Ehrengästen Dr. Felix Schwenke (Dezernent), Uwe Sauer und Dr. Michael Eiblmaier (Leiter und stv. Leiter der Berufsfeuerwehr) sowie Stadtbrandinspektor Stefan Sommer und der stv. Stadtjugendfeuerwehrwart Sebastian Irgel wieder eine große Anzahl von Aktiven der Einsatzabteilung und Mitgliedern des Vereines im Feuerwehrhaus begrüßen.

Aufgrund absolvierter Dienstzeit und besuchter Lehrgänge wurden die Kameraden Martin Fieger und Patrick Niebeling zu Feuerwehrmännern, die Kameraden Alexander Beck, Jens Bönsch und Antun Rakitic zu Oberfeuerwehrmännern, die Kameraden Markus Döbert, Jens Fieger, Christoph Geyer, Thomas Hrsak und Marcel Niegemann zu Hauptfeuerwehrmännern sowie Patrick Schmidt zum Löschmeister befördert.

JHV 2013: Beförderungen

JHV 2013: Beförderungen | Foto: Bernd Georg

Schwerpunkt der beiden Jahresberichte war die Arbeit in der Einsatzabteilung sowie die Aktivitäten im Feuerwehrverein. Hervorzuheben im Bereich des Vereins war der Gewinn der Ausschreibung der SpardaBank Hessen, welcher mit einer Spende in Höhe von 1.000.-€ dotiert war. Dieser Betrag soll als Grundstock für den Bau einer Gefahrstoffübungsanlage verwendet werden.

Die Anzahl von 124 Einsätzen für unsere Wehr war um die Zahl 19 höher als im Berichtsvorjahr. 51 Brandeinsätze, 12 technische Hilfeleistungen, 21 Blinde Alarme, 8 Auslösungen von Brandmeldeanlagen sowie 5 Umwelteinsätze mit einer Gesamtstundenzahl von 992 Stunden, wurden von den zur Zeit 4 weiblichen und 37 männlichen Angehörigen der Einsatzabteilung abgearbeitet.

Als Ausblick für die Zukunft gilt es den Schwerpunkt auf die Gewinnung neuer aktiver Feuerwehrfrauen und Männer zu richten. Ein Rückgang der Einsatzkräfte ist Bundesweit zu verzeichnen. Wer an solch einer Mitarbeit interessiert ist, kann sich jeden Mittwochabend ab 19:00 Uhr im Feuerwehrhaus auf dem Feuerwehrplatz (an der Dietesheimer Str.) darüber informieren.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.