Das Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS ist ein Fahrzeug des zweiten Abmarschs. Es dient zur Ergänzung und dem Transport von Gerät und Mannschaft zur Einsatzstelle. Dort ist eine der Hauptaufgaben die Herstellung der Wasserversorgung, da es neben der fest eingebauten Feuerlöschkreiselpumpe eine im Heck eingeschobene mobile Tragkraftspritze mitführt. Dieses Fahrzeug wird neben dem allgemeinen Einsatzdienst besonders für Unwettereinsätze und als Ausbildungsfahrzeug für die Jugendfeuerwehr und für Lehrgänge genutzt.

LF 16/12

Fahrzeugdaten

Bezeichnung LF 16-TS
Fahrzeugtyp Löschgruppenfahrzeug
Einsatzzweck Brandbekämpfung, Unwetter, JF-Übung
Funkrufname: Florian Offenbach 11/45/1
Amtliches Kennzeichen: WI – KS 4251
Fahrzeughersteller-Aufbau / -modell: Iveco – Lentner / 90-16 AW
Motor / Leistung: 6,1l / 118 kw
Erstzulassung: 05 / 1988
im Dienst bei der FF-Bieber: 1988

Beladung

  • Geräte zur Brandbekämpfung
  • 4 Wärmeschutzanzüge Form 3
  • Motorkettensäge mit Zubehör
  • Elektrotauchpumpe TP 4
  • Tragkraftspritze TS 8/8 S
  • Schaummittel: 80 l in Kanistern