10 Sturmeinsätze und 2 Brandmelder

Datum: 24. April 2019 
Alarmzeit: 21:00 Uhr 
Alarmierungsart: E-Mail, FME, PAS 
Einsatzort: Offenbach am Main 
Fahrzeuge: HLF 10/6 
Weitere Kräfte: BF Offenbach, FF Rumpenheim, FF Waldheim 


Einsatzbericht:

Am heutigen Abend, genau während dem durchziehenden Sturm, lösten fast gleichzeitig zwei Brandmeldeanlagen aus. Ab 19:28 Uhr wurden zwölf Einsatzstellen innerhalb von zwei Stunden abgearbeitet.

Um 19:28 Uhr in einer Bankfiliale in der Frankfurter Straße und um 19:34 Uhr in einem Gewerbebau in der Christian-Pleß Straße schlug die automatische Brandmeldeanlage Alarm. Beide Einsatzstellen wurden durch die Berufsfeuerwehr, mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Rumpenheim und Waldheim, überprüft. Bei beiden Objekten lag allerdings kein Brand vor. Die Ursache der Auslösung war nicht feststellbar.

Gleichzeitig und in Folge der nächsten Stunde erhielt die Leitstelle weitere Hilfeersuchen von Bürgern, diesmal jedoch wegen Sturmschäden. In der Von-Brentano Straße in Bieber wurde eine abgebrochene Baumkrone auf einem Balkon gemeldet. Da hiervon jedoch keine Gefahr ausging, konnte die Einsatzstelle an den Hausmeister übergeben werden. Gelöste Rolladenteile in der Friedhofstraße konnten ebenfalls vom Eigentümer selbst beseitigt werden. Der Einsatz der Feuerwehr war auch hier nicht erforderlich.
Ein loses Carportdach wurde in Bürgel in der Schönbornstraße gesichert und zwei umgestürzte Bäume in der Dietzenbacher Straße beseitigt. Auch in der Sprendlinger Landstraße sowie auf der B448 versperrte jeweils ein umgestürzter Baum die Fahrbahn und musste beseitigt werden. Am Wiener Ring musste ein umgestürzter Baum beseitigt werden, damit Fahrzeuge weiterfahren konnten. Lose Dachteile wurden im Friedrichsring und im Buchrainweg gemeldet und beseitigt.

Im Kaiserlei drohte eine Fahrzeug-Höhenbegrenzung umzustürzen und musste gesichert werden. Die Freiwilligen Feuerwehr Bieber unterstütze ebenfalls bei den Sturmeinsätzen.